System ISR – unsere Luftfederlagerung, die mitdenkt

PC-Systemlösung von EFFBE zur flexiblen Niveauregulierung und permanenten Überwachung der Maschinenaufstellung

Software „Air-Level-Control“ regelt ISR-System zuverlässig und sicher

Das EFFBE Luftfedersystem ISR ermöglicht die PC-gesteuerte Maschinenlagerung mit einer berührungsfrei arbeitenden elektro-pneumatischen Steuerung.

In unserem ISR-System kombinieren wir die bewährten Elastomerluftfedern des ADS-Systems und der Baureihe SLM mit einer neuen, berührungsfrei arbeitenden elektro-pneumatischen Steuerung. Dafür haben die EFFBE Ingenieure Sensor und Regelventil zu einer kompakten Baugruppe zusammengeführt und in die Membranluftfeder integriert. Mittels PC und der Software „Air-Level-Control“ können die Parameter der Steuereinheit des ISR-Systems eingesehen, in weiten Grenzen variiert und im Programmspeicher der Steuereinheit permanent abgespeichert werden. Folgende Parameter im ISR-System sind veränderbar: Rückstellgenauigkeit, zulässige Auslenkung, Reaktionszeit, mittleres Niveau.


Levelmount® Maschinenlagerungen

Laden Sie sich den Katalog zu Levelmount® Maschinenlagerungen herunter, um mehr über unsere Produktvielfalt in diesem Bereich zu erfahren.

Download

Einstellungsmöglichkeiten:
Eine Regeleinrichtung mit manueller Bedienung oder per PC-Anschluss erlaubt die Wahl folgender Einstellungen:

  • Nivellieren der Anlage (waagrechte Aufstellung)
  • Nachführen der Position jedes Lagers (Betriebshöhe)
  • Wahl der Toleranz von Höhe und Rückstellgenauigkeit
  • Zeitverzögerte oder unterdrückte Reaktion bei dynamischer Einwirkung
  • Überwachung und Dokumentation

Sie können zudem eine spezifische Toleranz zur Vermeidung von Überreaktionen voreinstellen. Die jeweilige Null-Position der drei geregelten Lager wird mit einem Potentiometer eingestellt, womit gleichzeitig die Nivellierung der Anlage erfolgt.

Systembestandteile:
Ein System besteht aus drei geregelten Luftlagern (Master, Masterslave) sowie weiteren Luftlagern ohne eigene Regelung (Slave) zur Lastverteilung. Zur Anlage gehört ein Steuergerät, das die Informationen der Sensoren über die Betriebshöhe beziehungsweise das Niveau eines jeden einzelnen Lagers aufnimmt und mit einstellbaren Sollwerten vergleicht.

Wissenswertes zur Konzeption:
Ein Sensor zur berührungslosen Niveauerfassung ist in das Luftelement integriert. Dadurch wird eine separate Abtastung der Maschinenhöhe überflüssig. Ebenso sind Ventile zum Füllen und Entleeren des Innenraums als sogenannte Hebe- und Senkventile innerhalb der Luftfeder angeordnet.
Eine menügeführte Software ermöglicht die Wahl von Rückstellgenauigkeit, Höhentoleranz, Schalt- und Reaktionszeiten sowie ein Monitoring.